Erste Orientierungshilfe

An was ich denken sollte, wenn ich mir eine Computerausstattung zulegen möchte

Ein neuer Computer hat schon oft Unfrieden in die Familie gebracht. Der Ehemann vergisst seine Frau und seine Kinder, Kinder vergessen ihre schulischen Pflichten, Computer werden zur Sucht - Probleme, die es real gibt, die aber nicht sein müssen.

Wenn es Ihr erster Computer ist:

Tipp: Versuchen Sie den PC als Innovation in Ihre Familie zu integrieren und nicht als persönliches Spielzeug. Personenspezifische Nutzungen entwickeln sich von selbst. Einen PC sollte jeder in der Familie benutzen können und dürfen, so wie einen Haartrockner oder den Kühlschrank. Regeln zur partnerschaftlichen Nutzung sind dabei absolut notwendig.

Tipp: Denken Sie an die Haupteinsatzbereiche und an Ihre persönlichen Lebensgewohnheiten. Danach wird sich die Ausstattung orientieren müssen.

Tipp: Denken Sie rechtzeitig an den bevorzugten Arbeitsplatz. Ergonomische Fehler können zu körperlichen Schäden führen!

Wenn es ein zusätzlicher Computer ist:

Tipp: Die Integration aller Geräte in ein Hausnetz kann für die gemeinsame Nutzung des Internet von großem Vorteil sein. Auch können mehrere PCs einen Drucker oder einen Scanner gemeinsam nutzen.

Tipp: Überlegen Sie rechtzeitig, wen Sie zu technischen Fragen konsultieren können. In einem Forum, wie es das "Internet-Café für Lehrer" sein kann, wären Sie da am besten aufgehoben.

Tipp: Wenn Sie zusammen mit Ihren Kindern einen oder mehrere PCs benutzen, so müssen Sie sowohl möglichen Fehlbedienungen vorbeugen (HDD-Sheriff hilft dabei), als auch datenschutz-technische Sicherungen einbauen (Passwortzugang).

 

Impressum

Information

Wissen

Kompetenz