Thema a 15: Herbstlaub-Färbung

Farbtabellen zeigen die Strahlungsanteile.

  

Gelbe (Carotinoide) und orange (Xanthophylle) Farbstoffe sind in manchen Blättern das ganze Jahr vorhanden, aber nicht sichtbar, weil sie vom Chlorophyll überdeckt werden. Im Chlorophyll selbst wird rotes und blaues Licht bei der Fotosynthese absorbiert, nur das grüne Licht wird reflektiert.
Wenn im Herbst das Chlorophyll abgebaut wird, dann kommen die gelben und orangen Farbstoffe zum Vorschein.

Eine Besonderheit gibt es noch:
Pflanzen mit roten Blättern produzieren Anthocyane als Schutzschicht gegen zu starkes Licht und gegen Blattlausbefall in der Zeit, in der die Pflanze die Nährstoffe aus den Blättern in den Baum zurückholt.

Sonnenexponierte Seiten und sonnenabgewandte Seiten eines Baumes müssen sich, wenn obige Beobachtung für rotes Laub stimmt, deutlich unterscheiden.
Außerdem: Gesunde kräftige Bäume können mehr roten Farbstoff produzieren als schwache Bäume.

Hier die Tabellen, mit denen man die Farben der Blätter kartieren und vergleichen kann.

Tabelle 1, Tabelle 2, Tabelle 3

Anmerkungen zum Thema Strahlung

zurück