Die aktive Medienarbeit mit einer CD-ROM
am Beispiel 'Die Alpen'

Unter 'aktiv' ist hier die Verwendung digitaler Hilfsmittel gemeint. Auch der handlungsorientierte Unterricht steht hier im Vordergrund. Das Anklicken einer interaktiven Multimedia-Einheit ist hier nicht als 'aktiv' gemeint.
Die Software auf der CD-ROM verfolgt schwerpunktmäßig einen handlungsorientierten Ansatz in der Gruppe (Planspiel).

Durch Unterstützung seitens des FWU ist es möglich, dass Elemente aus der CD-ROM für die exemplarische Arbeit mit Multimedia-CD-ROMs benutzt werden dürfen. Hier sind aus einer sehr großen Bildersammlung drei sehr unterschiedliche Themenkreise herausgegriffen. Diese Beispiele sollen die Variationsbreite der unterrichtlichen Nutzung der CD-ROM demonstrieren und gleichzeitig zum direkten Nachahmen anregen. Erst das persönliche methodische Experiment überzeugt.

Der Tourismus in den Alpen
Der Bergwald
Die Glaziale Serie
zeigt, was die CD-ROM noch alles enthält und wer sie erstellt hat