Der Absolutismus im 17.-18.Jh.
und die 2. Ostkolonisation

Peublierungsmaßnahmen sollten die wirtschaftliche Macht der Herrscher stärken. Große Anwerbeaktionen lockten vor allem die unterdrückte Landbevölkerung und die wegen ihres Glaubens verfolgten Städter (z.B. Hugenotten) an.

  • Friedrich der Große (Preußen)
  • Maria Theresia (Österreich)
  • Katharina die Große (Rußland)

Peublierungen in Preußen

Von überall her holte man Arbeitskräfte nach Preußen,
das waren aber keine Gastarbeiter, das waren feste Neuansiedlungen.