'Merk würdig keiten' beobachten

Merkwürdigkeiten sind Sachverhalte, an denen man besonders gut lernen kann. Erst über die Merkwürdigkeit macht man sich das Übliche, Gewöhnliche, Typische bewusst.
Vier Beispiele sollen dies zeigen:

- im Satellitenbild: Flurformen und anderes an der Donau bei Ingolstadt
- im Orthofoto: Angerdorf auf der Alb
- im Winterfoto: Ein Baum gibt Rätsel auf
- im Foto eines Aufschlusses

Andere Beispiele, die man häufiger findet: Was verbirgt sich dahinter?

- Ein Geschäft mit falschem Werbeschild: Ein Modeladen in einem Lebensmittelgeschäft
- Ein funktionsloser Damm steht in der Landschaft: Bahndamm? Staudamm? Straßendamm? Verteidigungswall? Was könnte es noch sein?
- Eine Pflanze zeigt eine ungewöhnliche Wuchsform: Windwirkung? Schattenlage?
- Eine Ansammlung nur einer Pflanze auf engem Raum: z.B. Brennnesseln? Was sagen sie uns?
- Eine Sonderkultur inmitten von Getreide- und Kartoffelfeldern: z.B. Schnittblumen
- Weidezäune ohne weidende Tiere: Wurden die Tiere geschlachtet?
- Ein Bauernhof mit Kfz-Werkstatt im neuen Kuhstall
- Eine Ruine im Wald
- Ein alter Ziegelstein auf einem Acker
- Ein trapezförmiger Hausgrundriss
- Eine unnötige Kurve im Straßenverlauf
- Ungewöhnliche große Steine in einer ebenen Landschaft: Findlinge
- Ungewöhnliche Steine in einer Natursteinwand