Erläuterungen zu den benutzten Quicklooks von Landsat 7
auch für neuere QLs zu Landsat 5 (2006/2007)

1. Die Daten:

a) Begriff:
Ein Quicklook (QL) ist eine systematische Flächenstichprobe in Bildform. Bei Landsat 7 wird jedes 8.Pixel in jeder 8.Zeile ausgewertet. Damit steht ein Quicklook-Pixel für 64 Pixel im Original-Satellitenbild. Ein Quicklook-Pixel hat also eine Auflösung von 240m x 240m.
Die QLs sind nicht entzerrt.
b) Herkunft der Daten:
Sie sind als RGB-(543)-Komposit verfügbar.
Alle Bilder sind von
http://glovis.usgs.gov, Anleitung zu diesem Server
Alle Bilder liegen im gleichen Maßstab vor: Breite 185 km, 416 Bildpunkte sind 100 km in der Breite. Die Bilder sind nicht entzerrt. Ein Beispiel zu Path 193 Row 27 zeigt den Unterschied.
Mouseover vergleicht mit dem verkleinerten entzerrten Originalbild. Ohne Maus im Bild wird das Quicklook gezeigt.

Alle Bilder sind Komposite RGB = (543) = (K5, K4, K3) = (MIR, NIR, Rot).
Die Farbzuordnung zur nachfolgenden Legende ist nur mit Einschränkung möglich, weil die automatisierte Quicklook-Aufbereitung durch Wolken oder Meeresflächen stark beeinflusst wird.

Dunkelgrün

Nadelwälder

Mittleres Grün

Mischwälder bzw. Laubwälder

Hellgrün

Wiesen und Grünland

Helles Lila

Brache und Schilfflächen

Graubraun

Moorflächen

Ocker-Orange

Ackerflächen, abhängig vom Boden

Hellblau

Siedlungs- und Verkehrsflächen

Dunkelblau

Wasserflächen

Weiß bis Rosa

Felsen (stark reflektierend)

Türkis

Gletscher

Hoher Sonnenstand führt außerdem bei allen Satellitenbildern zu Überstrahlungen:
Beispiel S-Marokko:


Überstrahlung am Beispiel aus S-Marokko

Beispiele aus den hohen Breiten zeigen das Gegenstück. Tiefstehende Sonne erzeugt dort vor allem in Gebirgen sehr große Schattenflächen, also sehr hohe Kontraste.
Das automatisch erzeugte Sommerbild (11.6.2002) aus Norwegen zeigt gleich 3 Problemsituationen auf einen Blick: Große Meeresflächen, große Wolken- oder Schneeflächen, breite Schatteneffekte am südlichen Rand der Fjorde.


Fjordlandschaft in Norwegen

Bei den hier verwendeten Quicklooks wurde eine Helligkeits- bzw. Kontrastanpassung vorgenommen, damit sie zu Streifen (des gleichen Aufnahmezeitpunktes) zusammengesetzt werden konnten.

Und weiter zu 2.