Die Zuknunft des Lernens:
Learning Communities im Cyberspace

aus einem Abstract zu einem Vortrag von Matthias Horx

"Im derzeitigen Übergang von der Industrie-Ökonomie in die Service- und Wissensgesellschaft wandelt sich auch die Arbeitswelt - von der Produktionsarbeit zum Teamwork, vom lebenslangen Arbeitsplatz zu Flexwork, von der Monotonie zur Kreativität. Daraus entwickelt sich das Bild einer künftigen Hochbildungs-Gesellschaft, in der die Ressource "Humankapital" die entscheidende Rolle spielt. Liebe, Familie, Altern und Tod werden auf vielen Ebenen individualisiert. Neue Lebensentwürfe, Wertesysteme und Sozialtechniken entstehen und prägen eine Kultur der "Vernetzten Individualisten", in der der Mensch immer mehr sein Schicksal in die eigene Hand nehmen kann und in der lebenslanges Lernen keine Pflicht mehr ist, sondern allgemeine Passion. In dieser Kultur wird sich auch das Lernen zunehmend von den institutionalisierten Formen weg, hin zu individuellen Lernwegen entwickeln. Diese individuellen Lernwege werden aber verstärkt auch flexible Gemeinschaften von Lernenden, Lehrenden und ExpertInnen benötigen, um excellente Bildung zu ermöglichen. Virtuelle Lern- und Vergemeinschaftungsformen nehmen in dieser Zukunftsvision einen wichtigen Platz ein als neue Orte der Bildung und des Lernens, als Treffpunkte und neue Öffentlichkeiten."

Aufgabe:
Ausdrucken und mit Markierstift die Stellen anmerken, zu denen unser Reisebüro Beiträge liefert.