Testgebiet Ibiza


Welche "klimatischen" Muster sind zu erkennen?
Für die linke Pixelkarte (1 Quadrat entspricht einer Fläche von 1 qkm) gilt nachfolgende Tabelle.
Wie sind diese Informationen mit der rechten Karte zu vereinbaren? Einzelheiten sind nebensächlich!

NDVI-Schwankung: gering mittel groß groß sehr groß
NDVI-Maximum: Sommer Sommer Febr.-März Febr.-Mai Febr.-März
NDVI-Summe: hoch
NDVI-Summe: mittel
NDVI-Summe: niedrig
nicht klassifizierte Restfälle:
NDVI sehr sprunghaft
bzw. sehr niedrig:
boreal,
fehlende Daten?
? Bewässerung?
Kiefernwälder?
Bewässerung?
Kiefernwälder?
Bewässerung?
Kiefernwälder?
Algen?

Die "Tasten" zeigen die Fotos, und hier ist der NDVI-Vegetations-Kalender

Das Ergebnis für die, die keine genaue Karte von Ibiza haben.

Geschlossene Waldgebiete in bergigem Gebiet
Dieser Typ zeichnet Höhenzüge nach.
Gebiete mit dichtem Baumbestand, extensivem kleinflächigem Anbau, Macchia
Dieser Typ zeichnet Hügellandschaften nach.
Gebiete mit großflächigem Anbau bei sicherem Wasserangebot
Dieser Typ zeichnet das Gewässernetz nach.
Gebiete mit offensichtlicher Trockenheit,
evtl. ist der Untergrund mitentscheidend
Sonderfälle auf Ibiza:
Pinienwälder, Salzverdunstungsflächen (Salinen), Felsformationen mit Latschenvegetation; Bewässerungsgebiete gibt es auf Ibiza nicht.
Dieser Typ existiert auf Ibiza nicht.


zum NDVI-Vegetations-Kalender