Beispielsammlung: Assoziative Nutzung
Zielsetzungen

Satellitenbilder als assoziative Hilfsmittel

Alle Satellitenbilder, die als Ersatz für eine stumme Karte oder für eine thematische Karte taugen, können assoziativ oder gestaltspsychologisch genutzt werden. Nur das Wiedererkennen und das räumliche Zuordnen ist hierbei gefragt. Ein kurzer Kommentar zur Entstehung der Bilder und deren Aussagekraft reicht. Ein aktuelles weltweites Wetterbild, ein Bild der Meerwassertemperaturen, ein Bild der Vegetationszonen, ein Bild der aktiven pflanzlichen Biomasse oder Quicklooks zu Raumstrukturen sind besonders geeignet.

Als Poster an der Korktafel, als Desktop-Hintergrund (Format: *.BMP; Größe: etwa 700x500 Pixel; Ablage: Windows-Verzeichnis; Aufruf: rechter Mausklick auf den Desktop, dann Eigenschaften, dann Hintergrundbild wählen (mittig!), o.K.) oder als HTML-Gallery erfolgt Auswahl und Einsatz.

Diese Satellitenbilder lassen sich auch in Arbeitsaufträge (Computerraum oder Hausaufgabe) integrieren. Das Symbolweist den Weg zu Aufgabenvorschlägen.

Ein große Sammlung schulisch lizenzfreier Satellitenbilder (Quicklooks) finden sich im QL-Atlas von SatGeo.

Hilfen Didaktik Methoden Beispiele M