Brandrodung in Ost-Borneo
im Normaljahr 2001 und im El Nino-Jahr 1997

Eine Beobachtungsfläche im Südosten von Borneo
als Hauptbild am 20.8.2001 in RGB=(543) von Landsat 7 (SatGeo, Eurimage)
als Mouseover am 8.9.1997 in RGB=(342) von Spot (Crisp Singapur)

Borneo Landsat 7 RGB=543
Brandrodung in Kalimantan (Indonesien)

Hier muss man schon sehr genau hinsehen, damit man erkennt, was sich in den 4 Jahren nach der Brandkatastrophe von 1997 getan hat.
Junge frische Vegetation ist im Hauptbild hellgrün dargestellt. Dunkelgrün ist der Regenwald.
Fragenkreise:
- Wie werden die flussnahen Gebiete genutzt?
- Was hat sich auf den großen Rechtecken verändert? Wie werden sie genutzt?
- Wo wohnen die Menschen?
- Kann nachfolgende Farblegende aus Rondonia auch hier gelten?

Urwald mit Baumriesen

Sekundärwald mit älteren Baumriesen

Bananenkulturen am Regenwald

Siedlung, entstanden an einer Straße

Felsen, anstehendes Gestein ohne Vegetation

Teerstraße (blaulila) mit Häusern (weiß)
Sandstraßen erscheinen weiß

Stauseen und Flüsse

neue Brandrodungsflächen,
die Asche färbt den Boden dunkel

Feldbau auf neuen Parzellen

img1.gif

extensive großflächige Nutzung (Weide?)

Boden ohne Vegetation (lila-weiß),
z.T. Gebiete starker Bodenerosion

 Zur Stundenskizze zum Thema "Brandrodung in Zeiten des El Nino-Phänomens"