Klima-Elemente in Satellitenbildern (8. Beispiel)

Die Oberflächentemperaturen der Landoberflächen (LST) erlauben verschiedene klimatische Aussagen:
- Im kontinentalen Klima sind die Tag- und Nachttemperaturen sehr unterschiedlich (hohe Tagesamplitude).
- Kontinentales Klima zeigt im Sommer sehr hohe und im Winter besonders tiefe Temperaturen (hohe Jahresamplitude).
- Maritimes Klima ist ausgeglichen (geringe Tages- und Jahresamplitude).


Dieses Mosaik aus Satellitenbildern vom 17.9.2000 kombiniert 3 Informationen:
Meeresoberflächen-Temperaturen, Land-Temperaturen und große Wolkengebilde (grau).
Die Packeisflächen auf den Meeren werden weiß dargestellt.
(Zum aktuellen Mosaik.)

Diese Wochenkomposite vom DLR geben die mittlere Temperatur der Erdoberfläche am Tag bzw. in der Nacht während einer Woche im August 2000 wieder. Hier wurden Daten des Wettersatelliten NOAA ausgewertet.
Beachte die unterschiedlichen Temperaturskalen für Tag und für Nacht!!!
Aus den beiden letzten Bildern könnte man die Kontinentalität eines Teilgebiets ermitteln. Je größer der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht ist, umso kontinentaler ist ein Gebiet.
Ergänzungen: