Kleines Glossar zu Luftkreisläufen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Liste


Fallwind

Beim Absinken von Luft kommt es zu einer Zunahme des Luftdrucks und damit zu einer Erwärmung. Bei dieser trockenadiabatischen Zustandsänderung kommt es zu einer Temperaturänderung um 1°C bei 100 m Höhenunterschied.
Durch die Erwärmung der absinkenden Luft nimmt die relative Luftfeuchte ab. Fallwinde führen zur Wolkenauflösung. Ein Fallwind wird als trockener Wind empfunden.

Es gibt kalte Fallwinde (Bora, Mistral) und warme Fallwinde (Föhn, Chinook). In beiden Fällen wird Luft beim Absinken erwärmt.
Beim kalten Fallwind kommt die Luft aus kalten Herkunftsgebieten. Die Luft wird beim Abstieg am Gebirgsrand zu wenig stark erwärmt, deshalb wird die Luft als kalt empfunden. In den übrigen Fällen wird ein Fallwind als warm empfunden.