Kleines Glossar zu Luftkreisläufen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Liste


planetarische Frontalzone

Die planetarische Frontalzone ist die Zone mit dem stärksten Temperatur- und Luftdruck-Gefälle zwischen der warmen Tropenzone und der kalten Polarzone.Sie liegt zwischen 30° und 60° nördlicher bzw. südlicher Breite.
Die planetarische Frontalzone umfasst die Ferrel-Zelle und die Polar-Zelle. Das Steuerungssystem ist der Polarfrontjet (PFJ) am Tropopausenknick zwischen subtropischer und polarer Luftmasse. Dieser Jetstream wird in seinem Verlauf durch die Temperatur der Ozeane und der Landmassen in seiner Lage beeinflusst. Dadurch hat der PFJ einen mäanderförmigen Verlauf. Dieser Mäander heißt auch Rossby-Welle. Die Rossby-Welle steuert die darunterliegende Trennschicht (Frontfläche) zwischen warmer und kalter Luft. Der PFJ erzeugt auf seiner linken Seite (polseitig) gelegentlich ein dynamisches Tief, und auf seiner rechten Seite (äquatorseitig) ein dynamisches Hoch.