Quellen Lage Farbe Struktur Klassen Zeit Einzelb. Vergl. Anim.

Verleich von Bilddaten zu mehreren Zeitpunkten
über die Farbkarte einer multitemporalen Klassifikation

Der Vergleich obiger Klassifikationen zeigt, dass die höhere Zahl der gewählten Klassen (Cluster) eine feinere Differenzierung bringt. Nachteil der Auswertung nur eines Kanals (hier NIR) ist, dass die Pixel im Land nur selten geschlossene Flächen ergeben. Damit sind sie so gut wie nicht zu interpretieren.
Das Verfahren der Kombination von zwei Sensoren zu drei Zeitpunkten bringt (trotz der schlechten Bildqualität eines Quicklooks) logisch interpretierbare Flächen. Die Interpretation stützt sich natürlich auf Referenzflächen.

- zum Zeitvergleich über Pseudofarbbilder
- zum Zeitvergleich über Farbkomposite
- mit der Software "Satlupe" den Datensatz "maNIR1.img" im Ordner "Malaga" wählen.

Zum Fotoalbum mit der Zuordnung der Referenzflächen zur unüberwachten Klassifikation "Rot und NIR zu drei Zeitpunkten".

Zur Interpretation der Karte zur unüberwachten multitemporalen Klassifikation.