Auswirkungen 2

Home
Geschichte
Entstehung
Gliederung/Relief
Klima
Vegetation
Landwirtschaft
Tourismus
Auswirkungen 1
Auswirkungen 2
Auswirkungen 3
Ausblick

 

 Landschaftsveränderung als Folge des Massentourismus

Die landschaftlichen Veränderungen, die sich auf Mallorca durch den zunehmenden Massentourismus ergeben haben, sollen anhand von 3 Küstenregionen beispielhaft gezeigt werden. Es sind diese die Gebiete um Alcudia, Cala Ratjada und El Arenal .  Zu diesem Zweck werden Ausschnitte von den Landsat 7- Satellitenbildern aus den Jahren 1984 und 2000 miteinander verglichen. Die Bilder stammen vom 14.7.1984 (jeweils in der linken Hälfte) und 2.7.2000 (rechte Hälfte) und sind mit Hilfe des Landsat/Satlupe-Programms von Duttke bearbeitet worden. Es handelt sich dabei entweder um Einkanalbilder, Farbkomposite oder Clusterdarstellungen. Unterstützend werden noch Kartierungen und Auswertungen von Thomas Schmitt (a.a.O. S. 99ff) hinzugezogen. Die z.T erheblichen Farbunterschiede ergeben sich daraus, dass das Jahr 1984 wesentlich niederschlagsreicher war als das Jahr 2000. Am Flughafen in Palma wurden 1984 bis zum Juli, d.h. dem Zeitpunkt der Satellitenaufnahme, 187,1 mm Niederschlag gemessen, im Jahr 2000 in demselben Zeitraum nur 43 mm. Hinzu kommt, dass auch im Jahre 1999 die Herbst- und Winterregen wesentlich geringer ausgefallen sind als im langjährigen Durchschnitt (nur 135 mm von August bis Dezember gegenüber durchschnittlich 250 bis 300 mm).

             



 

 

 Die Bucht von Alcudia

Die Folien der Präsentation bitte durch Mausklick weiterblättern

 

 

 

Cala Ratjada

 

Die Folien der Präsentation bitte durch Mausklick weiterblättern.

 

 

 

El Arenal

 

Die Folien der Präsentation bitte durch Mausklick weiterblättern


                                                                                                          


[Home] [Geschichte] [Entstehung] [Gliederung/Relief] [Klima] [Vegetation] [Landwirtschaft] [Tourismus] [Auswirkungen 1] [Auswirkungen 2] [Auswirkungen 3] [Ausblick]