Radarkomposit vom ERS-1 von 1992/93

Das Farbkomposit ist eine Überlagerung von drei geländekorrigierten Radarszenen des Europäischen Fernerkundungssatelliten ERS-1. Die Farben werden unter anderem durch verschiedene Vegetationszustände, unterschiedliche Feuchtigkeitswerte des Untergrundes sowie bei Gewässern durch windbedingte Oberflächenrauhigkeit hervorgerufen.

Zum Originalausschnitt aus der CD-ROM "Beispiele der Fernerkundung" (1994)