Beschaffung der Bilddaten im Jahr 1998

QL-Kataloge bei Eurimage: http://www.eurimage.com (Passwort anfordern!)

Dieser Katalog enthält die verschiedensten Bildprodukte. Die Bilder sind allerdings sehr teuer!
Die Radar-Daten der ERS-Satelliten, die Daten von Landsat 5 und Landsat 7 werden ebenfalls von Eurimage in Europa vertrieben.


QL-Katalog beim DFD des DLR: Online gehen und die Software "Gisis" von CD-ROM aufrufen.

Gisis ist das grafische Interface zur Bilderdatenbank "Isis" des DFD beim DLR.
Hier finden sich ältere georeferenzierte Landsat-Bilder der späten 80er-Jahre von Deutschland. Außerdem werden abgeleitete Daten der NOAA-Satelliten sowohl als Quicklook als auch als Originale angeboten. Die Bilderauswahl beschränkt sich allerdings auf Europa.
Euromap in Neustrelitz stellt die Quicklooks des indischen Satelliten IRS bei Isis ein. Diese Quicklooks zu Bildern zu Europa werden auf dieser CD-ROM vielfach benutzt.


Unsere Bildwahl wurde durch die Teilnahme am Sea&Space-Projekt der ESA weitgehend bestimmt. Wir sollten einen Landsat-Datensatz und drei ERS-Datensätze für unser Projekt bekommen. Das erste Problem war die geeignete Terminwahl.

Dazu wurden zuerst die NOAA-Daten von der Datenbank "Isis" zum Wetter über Europa genutzt. Es musste herausgefunden werden, welche Zeit im Winter 1996/97 von einer längeren Kälteperiode gekennzeichnet war. Ein Radarbild-Termin sollte aus einer Kälteperiode stammen, der Boden sollte gefroren sein, es sollte aber nicht zu viel Schnee liegen.
Und so sah die Auswahl zur Dokumentation der Wahl dieses Bildtermins (30.1.1997) aus:

Für die anderen Bilder war eine Entscheidung leichter:
Ein Radar-Bild im frühen Mai garantierte starkes Wachstum in der Natur. Das Problem war hier, ein geeignetes Landsat-Bild ohne viel Bewölkung zu finden. Der 24.4.97 war der Termin der Landsat-Aufnahme.
Der Oktober-Termin des Radar-Bildes wurde so gewählt, damit die Ernte sicher abgeschlossen ist, aber noch kein Schnee im Voralpengebiet liegt.