Unser Untersuchungsgebiet "Ammerseeraum"

Diese Vistapro-Bild zeigt den Reichtum an Oberflächenformen auf engstem Raum. Zusammen mit einem virtuellen Gletscher-Nährgebiet lässt sich eine perfekte "Glaziale Serie" erkennen.

Von der ESRIN bzw. vom Bayerischen Landesvermessungsamt erhielten wir für die nachfolgenden Teilgebiete Bilddaten:

Gebiet A: Nahraum der Schule
Inhalte: Ende der Glazialen Serie in der Schotterebene.
Feuchtgebiete, Baggerseen, Acker-, Moor- und Waldflächen.

 

Gebiet B: Ammersee-Nord
Inhalte:Endmoränenzone, Seeflächen, Verlandungszone, Ablfussrinnen, Toteislandschaft.
Wald-, Schilf- und Ackerflächen auf Lehm oder Schotterböden.

Gebiet C: Ammersee-Süd
Inhalte: Seitenmoränen, Seeflächen, Verlandungszone, Überlauftäler.
Vergrünlandungszone, Waldflächen, große entwässerte Flächen für die Landwirtschaft.

 

Gebiet D: Staffelsee - Murnauer Molassetrog
Inhalte: Grundmoränengebiet mit gefalteter Molasse im Untergrund,
im NO Drumlinzone (Eberfinger Drumlinfeld),
im Süden das Murnauer Moos.
Moorgebiete, Waldflächen, Vergrünlandungszone.

 

Gebiet E: Alpentäler
Inntal-Fernpass-Loisachtal,
Inntal-Seefeld-Mittenwald-Walchensee-Kochelsee

Zu den Testgebieten mit den Bildern