Magamatische Resorbtion

Beeinflussung von bereits ausgeschiedenen Kristallen innerhalb der und durch die Restschmelze. Die Kristalle können zugunsten einer Neubildung anderer Kristalle "angefressen" oder wieder aufgelöst werden. Die Magma erhält damit ein anderes Verhalten. Dieser Vorgang ist vor allem beim plinianischen Vulkantypus von sehr großer Bedeutung.