Einfach in die Farben klicken, das zeigt die zugehörigen Trainingsgebiete.

Zum Projekt: siehe Umgebungsbild mit den Koordinaten

Zur Druckvorlage mit den Ergebnissen

Zu jedem Objekt der überwachten Klassifikation werden hier Zielgebiete genannt, die durch Ortsbegehung erkundet worden sind. Die Fotos zeigen die Besonderheiten des jeweiligen Trainingsgebietes. Die Pixel-Angaben verweisen auf ein mittiges eindeutiges Pixel in Bezug auf das gewählte Untersuchungsgebiet. Beim Wechsel des Untersuchungsgebietes sind die Pixel-Bezüge nicht mehr zutreffend, dann muss die Lage der Objekte neue bestimmt werden.

Die Objekte sollten den Farben so zugeordnet werden, dass die spätere Karte intuitiv richtig gelesen wird. Wald wird also dunkelgrün, Wasser dunkelblau dargestellt etc.

Die Objekt-Seiten sollten durch passende Beschreibung der örtlichen Besonderheiten ausgestaltet werden. Die jeweilige Pixelangabe ist Teil der Dokumentation. Nur darüber kann die überwachte Klassifikation von anderen nachvollzogen werden.

Diese Startseite sollte nicht verändert werden.  Die Weblinks in die 9 Seiten sind vorbereitet.

Die eingefügten Fotos sollten das Format 400 Pixel breit und 300 Pixel hoch haben, dann muss nur der Text passend eingefügt werden.
Die Fotos haben die Namen "objekt1.jpg" bis "objekt8.jpg" und stehen im Ordner "aufgaben".

zu Objekt 1 zu Objekt 2 zu Objekt 3 zu Objekt 4 zu Objekt 5 zu Objekt 6 zu Objekt 7 zu Objekt 8