Die Umlaufbahn des Meteosat

Der Meteosat Sattelit ist ein Bestandteil eines Netzes von 5 Wettersatelliten, all diese Satelliten befinden sich auf einer geostationären Umlaufbahn in ca.35900km Höhe. Meteosats genaue Position befindet sich über dem Nullmeridian, d.h. genau über Europa und Afrika. Diese Höhe wurde gewählt, um es dem Satelliten zu ermöglichen, zu jeder Tageszeit über dem selben Punkt auf der Erde zu schweben.
Anders als bei anderen Erderkundungssatelliten, bei denen sich der Spiegel des Radiometers dreht, dreht sich Meteosat 100 mal pro Minute um seine eigene Achse, welche parallel zur Erdachse steht. Diese Drehung um die eigene Achse dient zusätzlich der Stabilität, ohne die Rotationsbewegung würde der Satellit seine Umlaufbahn nicht einhalten können.
Zurück zur Hauptseite