Einzelbeispiel satellitengestützter Erderkundung

Algen Adria 1989


Title : NA-94-48
Acquired : 19-JUL-89 00:00:00
Updated on : 06-MAR-95 Region : Adria
Satellite Number : NOAA-11
Product Type :
Channels : 321
Data Set Description:
Upper Left: ( 7.55'11", 46.00'00"), Upper Right: ( 20.06'00", 46.46'47"),
Lower Left: ( 7.55'11", 35.46'47"), Lower Right: ( 20.52'11", 36.02'24")
Aufnahmegebiet/Thema: Adria / Algenteppich
Satellite/Sensor: NOAA / AVHRR
Szenen-ID
Datum: 19.07.1989
Uhrzeit:
Orbit/Frame:
Path/Row:
Spektral-Kanäle: 1, 2, 3
Autor: Dr. Thomas König

Begleittext:
Algen in der Adria
Die dargestellten Satellitenbilddaten des NOAA-AVHRR-Sensors
(Advanced Very High Resolution Radiometer) vom 19.07.1989 überdecken den nördlichen Teil Italiens und die angrenzen-
den Meeresgebiete. Auf dem Bild wurden graphisch Küstenlinien in rot, wichtige Flüsse in blau und ein Gradnetz mit 2 Grad
Maschenweite in grau überlagert. Wolken sind in weiss und grau wiedergegeben.
Im Bereich der italienischen Adriaküste von Triest bis südlich von Ancona heben sich Algenwolken und Algenteppiche in blaugrünen und grünen bis gelben Farbtönen vom dunkelblauen Wasser ab. Während Algen mit blaugrüner Färbung nur im sichtbaren Spektralkanal zu beobachten waren, was auf Signale aus dem Wasser schliessen läßt, mißt in grüngelben und gelben Bereichen auch der nahe Infrarotkanal aufgrund der aus dem Wasser herausragenden Algenteppiche erhöhte Reflexion. Leider lassen sich Algen mit Hilfe der spektralen Eigenschaften der AVHRR-Kanäle allein nicht sicher von anderen Trübungen im Wasser unterscheiden. Daher sind zusätzliche Beobachtungen notwendig, um eindeutig von Algenbelastung sprechen zu können.

Quelle: Isis-Bilderdatenbank beim DFD