Die  Lohen im Süden von Ingolstadt - ein Relikt des  alten Donauflusses und heute ein prägendes Landschaftselement - sind auf Luftaufnahmen sehr gut , am Boden jedoch kaum noch zu erkennen. Bei Hochwasser ergibt sich jedoch ein anderes Bild.


Lohe bei Hagau im SW von Ingolstadt

Lohengürtel im S von Ingolstadt

Blick auf IN-SW und Baggersee im N

Lohenkarte mit den ehemaligen Lohen (=Altwasserarmen der Donau, Reste ehemaliger Flussschleifen ) im südlichen Stadtgebiet von Ingolstadt. Die Lohen sind z.T. am Geländerelief erkennbar, noch relativ naturnah oder auch bereits durch Bebauung zerstört.


Detailkarte  mit dem nachgezeichneten Verlauf  der Lohen
Quelle: Stadt Ingolstadt, Gartenamt,1991, z.T. bearbeitet

Aufgabe :

1. Was befindet sich heute in diesen ehemaligen Wasserflächen? ( s. Karte oben)                              Antwort

2. Vergleiche die Karte oben mit dem Luftbild Ingolstadt-Süd und versuche  einige Details zu erkennen.

3. Suche die Einbogenlohe und folge dem Mauspfeil zur renaturierten Lohe.


Lohen - Beispiel einer renaturierten Altwasserarmes