Bei den Roques de los Muchachos ist die Steilwand der Caldera besonders schön zu studieren:
Hier sind es mächtige Ascheschichten durchzogen mit vertikalen Basalt-Intrusionen (Dikes). Die Schichten fallen nach außen zum Meer hin relativ steil ab. Der eigentliche Krater, die diese Aschen gefördert hat, der fehlt.