Der Roque de los Muchachos (2426 m) mit seinen Observatorien.

Das Foto zeigt den typischen Wechsel der Schichten eines Stratovulkans. Am ehemaligen Kraterrand liegen liegen die Basalt-Lava-Schichten und die Asche-Schichten fast horizontal. Die vielen vertikalen Intrusionen (Dikes) geben einen wichtigen Hinweis auf die Entstehung der Caldera.
Das untere Bild gibt einen Eindruck von der Größe des ursprünglichen Vulkans mit fast 3000 m Höhe, der ehemalige Gipfel fehlt.