Am östlichen Abhang des Pico de las Nieves finden sich besonders interessante Aschen- und Lava-Decken.
Die Asche-Schichten (rötlich) werden von mehreren Lavadecken überlagert. Dies zeigt, dass diese Schichten noch vor der Entstehung der Caldera abgelagert wurden, da aus einem abgesunkenen Schlot oder Krater keine Lava auf die Höhe hinauf fließen kann.