S122: Klima in Bildern


zum Einstiegsbild,

Unterrichtseinheit (3 Stdn.):
- Einstieg
- Inhalte
- Vertiefung 1 (Bodennutzung)
- Vertiefung 2 (Jahreszeiten)
- Vertiefung 3 (Vergleiche)

Ergänzende Materialien:
- Jahreszeiten
- Glossar
- Klimadiagramme

Einstieg:
Was stellt der weiße Fleck im Einstiegsbild an der SO-Küste von Spanien dar?
- Eine Wolke am Sommerhimmel?
- Ein weißer Sandstrand?
- Kunstschnee für Touristen?
- Der Rauch einer Industrieanlage?
Hier gehts zur Auflösung!

Inhalte:
Vorbemerkungen

Die Erkennbarkeit von Phänomenen im Satellitenbild ist ohne Schulung fast gleich Null, da jegliche Assoziation zum Vorwissen fehlt.
Zur Verbesserung der Wahrnehmung bei gleichzeitiger Abstraktion (Begriffe, Strukturen, Verknüpfungen) ist ein Vergleich von Foto und Klimadiagramm in Einzel- oder Partnerarbeit im Computerraum gedacht.
Im zweiten Schritt folgt die Unterscheidung von Klima- und Wetterphänomenen in Satellitenbild-Mosaiken.
Im dritten Schritt ist die vergleichende Interpretation von Satellitenbildern angesagt. Dabei geht es zuerst um die jahreszeitlichen Veränderungen, dann um einen Vergleich von verschiedenen Mosaiken mit gleichem Datum.

1. Stunde: Die Einheit zur Interpretation von Foto und Klimadiagramm genau durcharbeiten lassen, dabei unbekannte Begriffe sammeln und besprechen (Computerraum, 1. Stunde)
2. Stunde im Klassenzimmer: Wiederholung und Vertiefung
Fotoalbum zur Bodennutzung: von Schülern Einzelbilder interpretieren lassen
Fortsetzung mit der Einzelinterpretation von globalen Satbild-Mosaiken.
Vertiefung: Was ändert sich in den Jahreszeiten?
3. Stunde im Klassenzimmer: Wiederholung einzelner Mosaik-Interpretationen
Vertiefung: Vergleichende Interpretation zweier verschiedener Mosaike.

 

Entwurf: Roseeu
Gymnasium Gröbenzell