Temperaturstrahlung der Erde  und atmosphärische Fenster  

Überblick

Auch die Erde ist eine Quelle elektromagnetischer Strahlung. Denn nach einer Theorie von Planck strahlt jeder Körper, der Temperaturen über dem absoluten Nullpunkt (0 K = -273o C) aufweist,  elektromagnetische Energie aus. Allerdings ist die von der Erde ausgestrahlte elektromagnetische Energie viel geringer und anders zusammengesetzt als die der Sonne. 

Wegen der niedrigen Oberflächentemperatur der Erde mit T = 300 K  im Vergleich zur  Sonne mit  T = 5780 K, liegt die Temperaturstrahlung der Erde im thermalen (langwelligen) Infrarot  bei 10 bis 15 µm

 

Atmosphärisches Fenster:

Durch ein atmosphärisches Fenster bei  10 µm kann die Temperaturstrahlung der Erde die Atmosphäre nach außen durchdringen.

 

zurück

Aufgaben zur Temperaturstrahlung der Erde

Temperaturmessung vom All aus