Spektrale Signaturen     für die Strahlung im Sonnenspektrum 

Überblick

 

Fernerkundungssatelliten  messen die von Objekten auf der Erdoberfläche reflektierte Sonnenstrahlung.
Entscheidend ist also das Reflexionsvermögen eines bestimmten Objektes in Abhängigkeit von der Wellenlänge der einfallenden Strahlung . Werden nur die Intensitäten der reflektierten Strahlung in eng begrenzten Spektralbereichen (den Kanälen) erfasst, so spricht man von spektralen Signaturen.

Die wichtigsten spektralen Signaturen:   uni-kiel.de

Durch Mausklick auf einen Balken, kann das entsprechende Landsatbild aus der Umgebung von Sonthofen aufgerufen werden !

Die Balken 1,2,3,4,5,7 stellen die Bereiche der entsprechenden Aufnahmekanäle des Satelliten Landsat dar. Die gezeigten spektralen Reflexionsgrade verschiedener Oberflächen wurden aus empirischen Untersuchungen ermittelt. Sie können für unterschiedliche Regionen und Zeitpunkte durchaus unterschiedlich ausfallen. In der Tendenz können diese Reflexionsgrade jedoch als Grundlage zur Deutung von Fernerkundungsdaten verwendet werden.

 zurück

  Aufgaben zu den Einkanalbildern  von Landsat: 

zur additiven Farbmischung