Elektromagnetisches Spektrum  -  Nutzung zur Fernerkundung

Überblick

 

 

 

Quelle: GFZ-Potsdam

 

 

Fernerkundungssatelliten sammeln Informationen über Objekte auf der Erdoberfläche. Dazu wird mit Hilfe geeigneter Sensoren die elektromagnetische Strahlung ausgewertet, die von den Objekten ausgeht und die die Erdatmosphäre durchdringen kann.

Als Strahlungsquellen dienen

  • die Sonne mit sichtbaren Spektralanteilen im Bereich der Farben Blau, Grün, Rot sowie mit unsichtbaren Spektralanteilen im breiten Infrarotbereich
  • die Erde mit ihrer Thermalstrahlung
  • aktive Radarsensoren der Satelliten im Mikrowellenbereich

 

  zurück

Beschreibung zum oben dargestellten Spektralbereich

zum  Sonnenpektrum