Kit 4: Afrika - ein Kontinent mit vielen Gesichtern
Satellitenbildern aus multispektralen Messwerten eröffnen viele Forschungsansätze;
Vegetation und Klima erkunden


Die Erde bei Tag zeigt mehr als nur Vegetation

  1. Tipps für Lehrer zur Nutzung des Kit
  2. Textbausteine des Kit
  3. Bilderpool
  4. Hauptseite des Kit
  5. Hilfen zur Bildinterpretation: Level 1, Level 2, Level 3
  6. Aufgabenpool: Level 1, Level 2, Level 3
  7. Link-Liste zum Thema des Kit

    Anleitungen:
  8. Die Aufbereitung multispektraler Messwerte für die geographische Interpretation,
    zwei Beispiele aus dem Niltal: 240m-Auflösung, 30m-Auflösung
  9. Recherche zur radiometrischen Auflösung bei verschiedenen Instrumenten zur Erdbeobachtung
  10. Wie entsteht das Satellitenbild-Mosaik der Erde (Leitbild dieses Kits)?
  11. Was sieht man in Satellitenbildern der Erde - Vegetationszonen oder Klimazonen?
  12. Recherche-Dokumentation zu einer ausgewählten Vegetationszone
  13. Die jahreszeitlichen Veränderungen in Großräumen studieren und mit Worten beschreiben: Animationen des Jahresablaufs oder Vergleich von Bildern der einzelnen Monate
  14. Die Quicklooks von Landsat 7 (Komposit RGB=(543) in unterschiedlichen Jahreszeiten interpretieren, das Quicklook-Mosaik vom Dezember 1999

    Experimente:
  15. Pixel-GIS-Anwendung: Die Schulumgebung nach größeren Vegetationsflächen erkunden, Ortskenntnis ist Bedingung, die geeignete Umsetzung der Satellitenmesswerte zur Bilddarstellung steht im Mittelpunkt (Echtfarben, Falschfarben und NDVI-Karten), Bilddaten von Landsat zur Schulumgebung sind erhältlich. Die Webtools zu Pixel-GIS und die RGB-Hilfe unterstützen die Arbeit. Die Lernparcours können die Geländearbeit zu Vegetationsanalyse ergänzen.
  16. Pixel-GIS-Anwendung: Virtuelle Exkursion ins Schulumland gestalten, dazu gibt es vorgefertigte Bausätze.