Satellitenbilder erkunden (Level 1)

 
Eine Satellitenbildkarte der Erde, wie heißen die Kontinente und Meere?

Satellitenbildkarten zu erkunden, das ist leichter als erwartet, weil das Satellitenbild ein Abbild der Erdoberfläche ist. Oft sieht es so aus, wie beim Blick aus dem Flugzeug.

Man beginnt damit, dass man sich einen Atlas nimmt, um darin die Formen von Kontinenten, Ländern, Gebirgen, Flussverläufen durch Vergleichen zu finden. Im Atlas ist alles gut beschriftet.

Zu jedem Fundstück kann man sich eine Skizze machen: Umriss, Beschriftung, Anmerkungen zu Besonderheiten, die man darin entdeckt hat. Man kann jedes Fundstück auf einer Karteikarte festhalten. Allmählich sammelt man so das eigene Wissen. Nicht vergessen: Auch die Lage im Gradnetz vermerken.
Später legt man die Karteikarten so auf dem Tisch aus, dass wieder die Weltkarte entsteht, die Anmerkung über das Gradnetz hilft bei der richtigen Lage auf dem Tisch.

Zur Fortsetzung:
Später versucht man den Satellitenbildausschnitt mit eigenen Worten zu beschreiben. Dazu kann man dann auch im Atlas, im Schulbuch oder im Internet weiter recherchieren (= suchen), man sammelt also Wissen zu einem Bildausschnitt. Zuletzt versucht man den Mitschülern eine Reise in den Kontinent, in das Land, auf die Flussreise zu "verkaufen". Bei diesem "Anpreisen" muss man viel über das Reiseziel wissen.