Bäche und Seen

Die Gröbenzeller Gräben entwässern das Gemeindegebiet. Sie sind nur teilweise sichtbar, da viele verrohrt sind. Das Rauschen unter Kanaldeckeln verrät sie.
Im Laufe eines Jahrhunderts haben die Bäche und Gräben den Grundwasserspiegel stark abgesenkt. Nur in längeren Regenperioden steigt das Grundwasser in Nord-Gröbenzell wieder bis fast an die Boden-Oberkante.
Die nachfolgende Karte zeigt, dass die Schotterflächen in Gröbenzell (
roter Kreis) sehr viel Wasser führen (blaue Farbe). Im darunter liegenden tieferen Stockwerk unter dem Flinz aus dem Tertiär (Süswasser-Molasse) fließt ein weiterer Wasserstrom (blaue Punkte).