Aufgaben zum Schwerefeld und zur Form der Erde

  1. In Wirklichkeit ist die Form der Erde keine ideale Kugel und auch die Massen im Inneren sind nicht homogen verteilt. Durch eine präzise Auswertung der Bahnbewegungen von Satelliten (vgl. CHAMP und GRACE) lässt sich die tatsächliche Fallbeschleunigung g für jeden Punkt auf der Erdoberfläche genau berechnen. Betrachte das GEOID
    1. Wie viele Kilometer etwa beträgt die maximale Abweichung zwischen der idealisierten Kugelgestalt und der der Form eines Rotationsellipsoiden  ? Wo liegt diese maximale Abweichung ?
    2. Wie viele Meter etwa beträgt  die maximale Abweichung zwischen dem Rotationsellipsoiden und dem Geoid ?
    3. Für welche Regionen der Erde liegt die Fläche gleicher Fallbeschleunigung besonders tief ?
      Was bedeutet dies für darunter liegenden Erdschichten ?

 

  1. Messungen des Gravitationsfeldes
    1. Welche Satelliten vermessen das Gravitationsfeld der Erde ?
    2. Wie geht man prinzipiell vor, um diese Messungen durchzuführen ?
    3. Wodurch kommt es zu zeitlichen Änderungen des Gravitationsfeldes ?

 

Konstante: Aufgaben: Weiterführende Links:

 

zurück