Kraftansatz zur Berechnung kreisförmiger Satellitenbahnen

 

Ein Satellit umkreist die Erde. 
Die für den Satelliten notwendige Zentripetalkraft  wird von der
Gravitationskraft zwischen Satellit und Erde aufgebracht. Gleichsetzen der beiden Formeln liefert das folgende Ergebnis:

 

Die Satellitenmasse mS kommt nicht vor !

Bahngeschwindigkeit v des Satelliten
Bahnradius r des Satelliten
Gravitationskonstante G*
Erdmasse ME
"Je größer der Bahnradius r, desto kleiner die Bahngeschwindigkeit v"

Wer es  nachrechnen möchte, findet hier Hilfe !

 

Aufgaben: Gravitation