Die Taste "CDVI"

Vegetationsindex
CDVI steht für "Calibrated Difference Vegetation Index", er ist bei der NOAA seit 1990 in Gebrauch.

Automatische Anzeige über Farbpalette, diese kann unabhängig vom Schalter G-P über "PALETTE" gewählt werden.

 


 Der CDVI

Der Calibrated Difference Vegetation Index (CDVI) ist bei der NOAA seit dem 1. Juli 1990 in Gebrauch. Er basiert auf der gleichen Formel wie der NDVI, wird jedoch nicht mit den Grauwerten der Pixel, sondern mit zuvor kalibrierten Albedo-Werten berechnet. Unter dem Albedo versteht man den Quotienten aus reflektierter und ankommender Strahlungsenergie. Er wird aus den mittleren Grauwerten G1 und G2 mittels Formel 3.3.a ermittelt; n steht für den entsprechenden Kanal, sn (slope) und in (intercept) sind monatlich von der NOAA aktualisierte Kalibrationskoeffizienten.

   [Formel 3.3.a]

Der CDVI berechnet sich demzufolge nach der Formel:

    [Formel 3.3.b]

Er ist somit auch auf Werte zwischen –1 und +1 beschränkt. Durch die Verwendung der kalibrierten Albedo-Werte sollten die Resultate des CDVI genauer sein als die des NDVI. Allerdings weichen die Kalibrationskoeffizienten slope und intercept monatlich nicht allzu stark voneinander ab, sodass im Prinzip nur eine lineare Verschiebung der Grauwerte stattfindet, welche aufgrund der Quotientenbildung kaum Auswirkungen auf das Endergebnis haben sollte.

Laden des UG Aktuelle Anzeige Menü "Eingabe" Menü "Ausgabe" Menü "Einstellungen" Menü "Paletten" Menü "Landkarte" Menü "Extra" Menü "Ausführen" Einkanal: Histogramme Kanalwahl für Berechnungen Kanalwahl für Berechnungen Korrelationsdiagramm Vegetationsindex "PVI" Vegetationsindex "CDVI" Vegetationsindex "NDVI" Differenzkarte Ratio-Karte RGB-Zuordnung Anzeige des RGB-Komposits Suche nach gleichen Punkten unüberwachte Klassifikation Eingabe Training und Markierung zur überwachten Klassifikation überwachte Klassifikation überwachte Klassifikation Kanal 1 Kanal 2 Kanal 3 Kanal 4 Kanal 5 Kanal 6 Kanal 7 Kanal 8 Kanal 8 überwachte Klassifikation überwachte Klassifikation Anzeige zur überwachten Klassifikation Position des Mauszeigers Faktorenanalyse Bildablage 480 breit Bildablage mit Legende Lupenposition festlegen Lupe aufrufen Lupenvergleiche Bild zoomen Zusatzbild aufrufen weißen Hintergrund setzen grauen Hintergrund setzen Pixel-GIS beenden