Schalter: N - S

Der rechte Schalter "N" gehört zum Knopf "Datei laden".
Bei Programmstart ist "N" voreingestellt. Damit werden beim Laden eines Datensatzes keine Max- und Min-Werte der Graustufen ermittelt, es wird der Datensatz ohne Stretch angezeigt. In der Regel sind diese Bilder sehr dunkel.
In diesem Zustand kann man die originalen Messwerte vergleichen. (Die RGB-Komposite sind sehr dunkel.)

Beim Umschalten auf "S" muss der Datensatz neu geladen werden. Beim Laden werden für jeden Kanal jeweils der kleinste und der größte Grauwert im Bild ermittelt. Das zeigt die rechte Leiste. Nach diesen Werten wird jedes Graustufenbild gestretcht (aufgehellt, kontrastverstärkt) angezeigt und die RGB-Komposite werden damit auch optimiert.


 

Laden des UG Aktuelle Anzeige Menü "Eingabe" Menü "Ausgabe" Menü "Einstellungen" Menü "Paletten" Menü "Landkarte" Menü "Extra" Menü "Ausführen" Einkanal: Histogramme Kanalwahl für Berechnungen Kanalwahl für Berechnungen Korrelationsdiagramm Vegetationsindex "PVI" Vegetationsindex "CDVI" Vegetationsindex "NDVI" Differenzkarte Ratio-Karte RGB-Zuordnung Anzeige des RGB-Komposits Suche nach gleichen Punkten unüberwachte Klassifikation Eingabe Training und Markierung zur überwachten Klassifikation überwachte Klassifikation überwachte Klassifikation Kanal 1 Kanal 2 Kanal 3 Kanal 4 Kanal 5 Kanal 6 Kanal 7 Kanal 8 Kanal 8 überwachte Klassifikation überwachte Klassifikation Anzeige zur überwachten Klassifikation Position des Mauszeigers Faktorenanalyse Bildablage 480 breit Bildablage mit Legende Lupenposition festlegen Lupe aufrufen Lupenvergleiche Bild zoomen Zusatzbild aufrufen weißen Hintergrund setzen grauen Hintergrund setzen Pixel-GIS beenden