Memo: Anpassung von Originaldaten

Wenn der Ausschnitt der Originaldaten zu klein für Pixel-GIS ist, weil das Bild kleiner als 480x480Pixel ist oder wenn eine größere Landschaft im Format 480x480Pixel mit Pixel-GIS bearbeitet werden soll, dann müssen die Originaldaten mit einer guten Bildverarbeitung (bei uns PSP) vorweg angepasst werden.

A) Zu kleine Bildausschnitte werden für jeden Kanal wie folgt behandelt:
- 1.Schritt: Kanal mit PSP laden, (bei Landsat dann auf 120% Bildgröße über die "Smart"-Option vergrößern).
- 2.Schritt: "Datei", "Neu...", damit leeres schwarzes Bild der Größe 800x600 Pixel erzeugen.
- 3.Schritt: Original-Kanal aktivieren, "Bearbeiten", "Kopieren" (in Zwischenablage)
- 4.Schritt: Leeres Bild aktivieren, "Bearbeiten", "Einfügen", "als Auswahl" und dann mit der Maus das Originalbild auf der schwarzen Fläche ganz links oben (Mauszeiger= (0,0)) positionieren und mit linkem Mausklick ablegen.
- 5.Schritt: "Auswahl", "Keine Auswahl"
- 6.Schritt: "Farben", "Graustufenbild"
- 7.Schritt: Auf Festplatte neuen Ordner anlegen
- 8.Schritt: Aus PSP neues Kanalbild in schwarzer Fläche als RGB-TIF-unkomprimiert im neuen Ordner ablegen. Die Kanäle mit gleichem Datei-Grundnamen mit Endung "_k1.jpg", "_k2.jpg" benennen.

Mit "Landsat" kann nun im Datensatz (mit schwarzem Rand) das UG bestimmt werden.
Beim anschließenden Arbeiten mit Pixel-GIS kann die Klassifizierung auf den eigentlichen Bildausschnitt beschränkt werden. Dazu "EXTRA", "KlassRaEin" wählen und mit der Maus den passenden Rahmen aufziehen.

B) Sie wollen eine großräumige Analyse mit Pixel-GIS machen, 12kmx12km ist Ihnen als Landschaft dafür zu klein.
Wenn die Originaldaten in einem Kanal größer als 960x960 Pixel sind, dann können Sie über PSP die Originale auf 50% verkleinern. Ein Pixel hat dann 50m/60m Größe in der Natur.
Wenn die Originaldaten in einem Kanal größer als 1920x1920 Pixel sind, dann können Sie über PSP die Originale auf 25% verkleinern. Ein Pixel hat dann 100m/120m Größe in der Natur.
(Zum Vergleich: Wenn Sie NOAA-Originaldaten haben, so hat ein Pixel 1 km Größe in der Natur.)
Im Pixel-GIS-Viewer sind die passenden Maßstabsanzeigen
vorbereitet 25m, 30m, 50m, 60m, 100m, 1km.

Vorgehensweise:
- 1. Schritt: Neuen Ordner für die Verkleinerungen anlegen, z.B. "Oberrhein_110999_50m" bzw. "Oberrhein_110999_100m"
- 2. Schritt: Die Kanäle im Original nach PSP laden, "Bild", "Bildgröße", dann 50% (bzw.25%) für Breite und Höhe beim Modus "Smart" wählen und "OK". Das Bild wird verkleinert.
- 3.Schritt: Die Kanäle unter gleichem Namen (als RGB-TIF-unkomprimiert) im neuen Ordner ablegen.

Mit "Landsat" kann nun im verkleinerten Datensatz eine größere Landschaft als UG bestimmt werden.

 Anmerkungen: