Verschiedene Komposite mit sehr unterschiedlicher Aussagekraft

Eine objektive Aussage zu einzelnen Farben im Sinne einer Kartenlegende kann es bei Farbkompositen nicht geben. Erstellung (unterschiedliches Stretchen), Wiedergabe (Bildschirmdarstellung) und Farbmischung (16 Mio. Farben) verhindern dies.

 

Bei RGB=(321) entsteht ein Echtfarbenbild, alle anderen Kombinationen zeigen ein Falschfarbenbild.

Bei
RGB=(341) wird die Vegetation im Echtfarbenbild grün hervorgehoben.

RGB=(432) ist eine Kombination aus der Zeit der Infrarotfilme, alle Pflanzen erscheinen rot.

Bei
RGB=(543) wird ein universell benutztes Komposit erzeugt, bei dem Vegetation grün erscheint.

Bei
RGB=(657) entsteht ein reines Experimentierbild, bei dem die Wärme rot, das mittlere Infrarot I grün und das mittlere Infrarot II blau dargestellt wird. Besonders interessant, wenn eine Landschaft wenig Vegetation trägt, denn dann sind die Böden gut zu unterscheiden.

Bei
RGB=(547) werden Böden gut differenziert.