Kleines Glossar zu Luftkreisläufen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Liste


ITC (inner tropic convergence)

Die ITC ist eine Tiefdruckrinne am Wärmeäquator. Hier liegen die Gebiete des Zenitalregens. Im Satellitenbild ist diese Zone deshalb durch die hohe Quell-Bewölkung und im Radarbild durch die Starkregengebiete zur Mittagszeit erkennbar. Das Wettergeschehen ist vom Tageszeitenklima geprägt.

Zur Namengebung: Die Passate fließen von Norden und Süden zur ITC, sie konvergieren dort. Die ITC ist Ausgangspunkt und Ziel der innertropischen Passatzirkulation. Die ITC wandert mit dem Sonnenhöchststand.

Gelegentlich ist die ITC in einen nördlichen und einen südlichen Ast aufgespalten. Dieses Phänomen ist typisch für S-Amerika über dem Amazonastiefland.
Der Monsun in SO-Asien ist in der Gestalt der Hauptregengebiete eine Sonderform der ITC, die dort im N-Sommer über den Wendekreis hinaus nach Norden verschoben ist.