Atmosphärische Fenster

 

Wellenlängenbereiche, in denen die Atmosphäre das Licht (nahezu) ungehindert passieren lässt, werden atmosphärische Fenster genannt.
Die Sensoren der Satelliten, welche die Erdoberfläche erkunden sollen, sind speziell für diese Wellenlängenbereiche entwickelt worden.
Die "Vorhänge" werden durch Spurengase erzeugt, d.h. dort wird die Strahlung durch die Spurengase absorbiert. Bestes Beispiel: Ozon absorbiert die UV-Strahlung, dadurch wird die Atmosphäre über der Tropopause erwärmt.


Die Sensoren nutzen die atmosphärischen Fenster!