Am Eingang zur Caldera de Taburiente und zum Nationalpark:

An der tiefsten Stelle des Barranco liegen glatt polierte Kissenlava-Stücke. Flussaufwärts am "Taburiente" kommt eine Klamm in einer mächtigen Kissenlava-Decke. Bis in Höhen von 600 m gibt es hier Kissenlava. Da sie nur unter dem Meeresspiegel entstanden sein kann, weist dies auf eine sehr starke Landhebung (evtl. um 1000 m) hin.


Klamm des Taburiente in der Kissenlava